Nürnberger Christkindlesmarkt

christkindlesmarkt_nuernberg4407_foto_uwe_niklas

Der Nürnberger Christkindlesmarkt zählt mit zu den ältesten Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland. Die feierliche Eröffnung, mit dem neu gewählten Christkind, findet in diesem Jahr am Freitag, den 01. Dezember 2017 um 17:30 Uhr statt. In den folgenden Wochen bis hin zu Heilig Abend ist der Christkindlesmarkt von 10 bis 21 Uhr durchgängig geöffnet. Ebenso sehenswert und gut besucht sind die Kinderweihnacht und das Sternenhaus, der Markt der Partnerstädte und der Lichterzug der Nürnberger Kinder.

Für eine besinnliche Weihnachtsstimmung sorgen die über 160 Holzbuden, dekoriert mit rot-weißem Stoff, die dem Christkindlesmarkt den Beinamen „Städtlein aus Holz und Tuch“ geben. Hier findet der Besucher Nürnberger Elisen-Lebkuchen, Früchtebrot und die klassischen Rauschgoldengel. Zahlreiche Buden verkaufen die berühmten Nürnberger Bratwürste als „3 im Weggla“, die auch in Bio-Qualität verkauft werden. Bei den kühlen Temperaturen wärmt ein heißer Glühwein schnell auf, ob ein weißer Glühwein, der regionale Beeren-Glühwein oder auch der Kinderpunsch.
Sowie jedes Jahr werden neue Glühweintassen entworfen, die als heiß begehrte Sammlerstücke gelten und ein besonders schönes Souvenir für die heimische Küche sind.

Lassen Sie sich den Christkindlesmarkt in Nürnberg nicht entgehen, schlendern Sie durch die festlich beleuchtete Weihnachtsstadt und nehmen unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause.